Berechnung der Abfindung

Wie erfolgt eigentlich die Berechnung einer Abfindung?

1. Es gibt keine absolut gesetzlich oder rechtlich verbindliche Berechnung der Abfindung bei Kündigung. Es gibt nur Richtwerte nach dem Kündigungsschutzgesetz (KSchG). Danach beträgt die Abfindung bei Entlassung 0,5 Monatsverdienste für jedes Jahr des Bestehens des Arbeitsverhältnisses.

2. Unter Umständen kann das Arbeitsgericht in einer Arbeitsgerichtsverhandlung zum Ergebnis kommen, das dem gekündigten Arbeitnehmer eine angemessene Entlassungsabfindung zu bezahlen ist. Weiterlesen …

Advertisements

Abfindungsrechner

23. August 2009 Hinterlasse einen Kommentar

Wurde das Arbeitsverhältnis durch den Arbeitgeber gekündigt, so suchen viele gleich nach einem sog. Abfindungsrechner im Internet, um die Höhe einer möglichen Abfindung zu berechnen.

Was können Abfindungsrechner?
In der Regel kann man mit einem Abfindungsrechner selbst berechnen wie hoch die Abfindung brutto und netto (also nach Abzug der Steuern und sonstigen Abzüge) ausfallen wird. Viele dieser Abfindungsrechner sind kostenlos. Aber Vorsicht: eben nicht alle! Einige Anbieter verlangen für den Download eine Gebühr. Neben der Brutto- und Nettoabfindung können einige Abfindungsrechner auch einen genauen Überblick über die Art der Abzüge geben.
Weiterlesen …

Die Abfindung im Arbeitsrecht

1. August 2009 1 Kommentar

Im Arbeitsrecht ist eine Abfindung die einmalige Geldzahlung des Arbeitgebers, die aus Anlass der Beendigung eines Arbeitsverhältnisses geleistet wird. Oft herrscht in der deutschen Bevölkerung die Meinung, dass bei einer Kündigung des Arbeitsverhältnisses durch den Arbeitgeber regelmäßig eine Abfindung an den Arbeitnehmer zu zahlen ist. Dem ist jedoch nicht so. In Deutschland besteht kein genereller Anspruch auf eine Abfindung (von einigen Ausnahmen abgesehen). Wenn ein Arbeitgeber eine rechtmäßige Kündigung ausspricht, braucht er grundsätzlich keine Abfindung zu zahlen!
Weiterlesen …

Abfindung – Eine Definition

Eine Abfindung ist im deutschen Recht eine einmalige Leistung (in der Regel ein Geldbetrag) zur Abgeltung von Rechtsansprüchen. Sie kommt in allen Dauerschuldverhältnissen vor. Zu unterscheiden ist sie von der einmaligen Schadensersatzzahlung, welche zum (pauschalen) Ausgleich des einer Person entstandenen Schadens bezahlt wird.

Abfindungen finden wir vorallem im Arbeitsrecht, wo der Arbeitgeber dem zu kündigenden Arbeitnehmer eine einmalige Geldzahlung bezahlt, die aus Anlass der Beendigung eines Arbeitsverhältnisses geleistet wird.
Weiterlesen …